History


  1937
Paul Kieselmann gründet eine kleine Lohndreherei, einen Lohnarbeitsbetrieb zur
Bearbeitung von Aluminium und Stahl.

  1947 Nach den Wirren des 2. Weltkrieges wird mit der Fertigung von nichtrostenden Armaturen begonnen. Zu diesem Zweck entsteht in der heutigen Paul-Kieselmann-Straße die erste Fertigungshalle.

  1957 Dank stetig steigender Nachfrage muss bald eine zweite Halle mit 850 m² Nutzfläche gebaut werden. Das Armaturenprogramm wird um Armaturen für die Milch- und Getränkeindustrie erweitert. Neben der Fertigung von Armaturen werden jetzt auch komplette Rohrleitungs-Systeme und ganze Anlagen aus Edelstahl gebaut, die vorwiegend in der Nahrungsmittel-, chemischen und pharmazeutischen Industrie zum Einsatz kommen.

  1962   Das Einzelunternehmen wird in eine KG umgewandelt.

  1966 Nach dem Tod des Gründers übernehmen die Schwiegersöhne Horst Dohle und Walter Zitsch die Geschäftsführung und die technische Leitung.

  1973 Gründung des KIESELMANN Anlagenbau.
Erstes Federsicherheitsventil für Gase.

  1975 Das Ventil-Programm in A2 und A4 umfasst jetzt schon Kükenhähne, Kugelhähne, Scheibenventile, Schrägsitz-/Mehrwegeventile, Überströmventile feder- und gewichtsbelastet
Probierventile und federbelastete Sicherheitsventile. Für Kolbenventile gibt es einen pneumatischem Antrieb und Handhilfsbetätigung.

  1978 Ein neues Verwaltungsgebäude mit großem Lager, Rohrlager und Vertrieb wird erstellt. Gesamtnutzfläche nach mehreren betrieblichen Erweiterungen ca. 17.000 qm. Kieselmann wird umfirmiert in eine GmbH.
 

  1981 Erste Messebeteiligung in der Volksrepublik China.

  1985 Horst Dohle übernimmt die alleinige Geschäftsführung in Knittlingen und in der neugegründeten Tochterfirma in Ratingen bei Düsseldorf.

  1987 Im Jubiläumsjahr wird der gesamte Betrieb erneut vergrößert und auf den neuesten technischen Stand gebracht. Der Betrieb beschäftigt nun etwa 160 Mitarbeiter.

  1992 Klaus Dohle löst seinen Vater in der Geschäftsführung ab.

  1994   Gründung eines Vertriebsbüros in Peking.

  1996 Erweiterung der Produktion um 2000 m².

  1997  Markteinführung des neu entwickelten Doppelsitzventiles.

  2001 Neues Einsitzventil mit Kugelgehäuse.
Gründung der Kieselmann Liquid Processing Equipment Beijing Ltd in China.

  2004
Investition in ein vollautomatisches Hochregallager.
Doppelsitzventile werden mit dem universellen Dichtungsmaterial k-flex ausgestattet. Diese zuverlässigen Ventile setzen für viele Jahre Maßstäbe in der Branche.

 

  2005 Neuentwicklungen: Aseptisches Probenahmeventil sowie Steuerköpfe mit NOTAUS-Funktion
sowie das neue Inline Programm.

  2007 Erweiterung der Produktion um ca. 3600 m². Bau einer neuen Halle mit integriertem Materiallager.

  2008 Mit dem neuen Membranventil GEMBRA fällt der Startschuss für eine neue Generation von Kieselmannn Ventilen. ASI-Bus Steuerköpfe werden weiter entwickelt mit Takthuberkennung ohne externe Sensoren.
Gründung KK-Office in England.

  2009 Beteiligung an der AquaDuna GmbH & Co. KG
Das neue Verwaltungsgebäude wird fertiggestellt und bezogen. Auf einer Bürofläche von 1.546 m² bietet es Arbeitsplätze für ca. 70 Mitarbeiter.

  2010 Beteiligung an der VA Food Processing GmbH.
KIESELMANN mit neuem Firmenlogo und neuem CI.
    Neuer Steuerkopf KI-TOP.

  2011 Übernahme der RIEGER GmbH in Bietigheim-Bissingen mit Tochterunternehmen Fecoral in Pees/Ungarn.

  2012 Erweiterung der Produktion um ca. 5160m².

  2014 Erweiterung des Hochregallagers um 9400 Behälter und 500 Paletten

  2015

Bau einer neuen Rohrhalle mit 3470 m².
Gründung der KIESELMANN Pharmatec GmbH.

Neue Steuerköpfe für ATEX Bereiche Gas und Staub, neues Regelventilprogramm, neue aseptische Probenahmeventilreihe.
 


  2016

KIESELMANN eröffnet eine Niederlassung in Ennevelin, Frankreich. Der Standort betreut zusätzlich zu Frankreich auch die französischsprachigen Länder Tunesien und Marokko.


       

 

 
Gärkeller als Virtual-Reality Experience: Die KIESELMANN FLUID PROCESS GROUP lädt ein zum virtuellen Rundgang durch einen 3-D-animierten Gärkeller...
 Mehr ►

Neue Produkte auf der Brau in Nürnberg: Neues hygienisches Überströmventilprogramm und strömungsoptimiertes Rückschlagventil
 Mehr ►

KIESELMANN Sicherheitsventile jetzt mit neuer CE-Baumusterprüfung und EAC-Zertifizierung für Gase
 Mehr ►


KIESELMANN stellt ein neues Regelventile-Programm  vor.
 Mehr ►

 
 

Neue Niederlassung in Frankreich eröffnet - betreut außerdem Tunesien und Marokko Mehr ►


Guth Ventile
erweitert das Angebot der Prozessventile.
  Mehr ►


KIESELMANN Pharmatec
bietet Anlagenplanung und Anlagenbau speziell für die Pharmaindustrie und Biotechnologie
Mehr ►


MTA
Maschinen & Technologie Allgäu

erweitert das Angebot für die Molkereiindustrie.
  Mehr ►

 
 
AquaDuna  •  VA Food Processing  •  RIEGER Behälterbau •  MTAGuth Ventile    

Copyright © KIESELMANN
FLUID PROCESS GROUP
Alle Rechte vorbehalten