KIESELMANN Tankarmaturen
         
 

Behälterarmaturen

     
         
 

KIESELMANN Sicherheitsventile schützen Behälter, Rohrleitungen und Anlagen in der Nahrungsmittel- und Pharmaindustrie gegen Überdruck aus unvorhergesehenen Betriebszuständen und wahren die Hygiene.


Sie vermeiden zuverlässig Schäden an Mensch und Anlage und sorgen für einen störungsfreien Anlagenbetrieb.
 

 

TÜV geprüft nach DGRL 97/23/EG
für Flüssigkeiten und Gase
Auslegung, Herstellung und Funktion
     konform AD 2000 Regelwerk/ISO 4126-1
optimale Abblaseleistung bei geringem      
     Strömungswiderstand (alpha-wert)
Hygienic Design
CIP-/SIP-reinigungsfähig




 

 
 

 

     
 
 

Sicherheitsventile

     
 

KIESELMANN Sicherheitsventile öffnen bei Überschreiten des werksseitig nach Kundenwunsch eingestellten Ansprechdrucks und schützen so den angeschlossenen Anlagenteil. Das Schließen erfolgt durch Feder- bzw. Gewichtskraft. Einsatzbereiche Flüssigkeiten und Gase.


Nennweiten:
DN 25 – DN 100 (Flüssigkeiten)
DN 20 (Gase)
 

wartungsarme Konstruktion
Optional:
    - pneumatisch anlüftbar
    - beheizbar (Flüssigkeiten)
    - Näherungsindikatoren  
      (Flüssigkeiten)
    - Reinigungshaube (Gase)
    - Wasservorlage (Gase)



 

 
   

 TECHNISCHE DATEN
Baugrößen  
Flüssigkeiten DN 25-100
Gase DN 20

Werkstoffe produktberührt 1.4301 / AISI 304
  1.4404 / AISI 316L

Dichtungen EPDM (Flüssigkeiten)
  Viton, EPDM (Gase)

Ansprechdruck 0,2-12 bar, nennweitenabhängig (Flüssigkeiten)
  0,1-10 bar (Gase)

Betriebstemperatur max. 90° C (Flüssigkeiten)
  CIP-/SIP-fähig bis 140° C
  max. 130° C (Gase)

Anschlüsse Kegel-Mutter DIN 11851 (Flüssigk.)
G 1 Kegelmutter DIN 11851 (Gase)
  andere Anschlüsse auf Anfrage
(z.B. Flansche, Klemmstutzen)

Optionen von Hand oder pneum. anlüftbar
beheizbar (Flüssigkeiten)
Sensor induktiv (Flüssigkeiten)
Reinigungshaube (Gase)

 
 

Spundventile

     
 

Dort wo ein gleich bleibender Druck für das Erreichen einer bestimmten Produktqualität erforderlich ist, sorgen KIESELMANN Spundventile für exakte Druckverhältnisse. Diese federbelasteten Ventile sind stufenlos auf den gewünschten Öffnungsdruck einstellbar.
Einsatzbereich Gase.


Nennweiten:
G 1, DN 15*, 25*/32, 40 und 50

*Zulassung für Gase nach DGRL (PED)
 

Kleiner Toleranzbereich
CO2-Rückführung 
     (geschlossene Ausführung)
mit Wasservorlage zum Erkennen
     des Gasaustritts (optional)
 

Typ 6255 und Typ 6268
   

 TECHNISCHE DATEN
Baugrößen DN 15*/25, DN 25*/32, DN 40/50
  G 1

Werkstoffe produktberührt 1.4301 / AISI 304
  1.4404 / AISI 316L

Dichtungen EPDM, Viton
   

Einstelldruck 0,2-4 bar (Typ 6268)
  0,2-3,2 bar (Typ 6255)

Anschlüsse Kegel-Mutter DIN 11851, G 1
  andere Anschlüsse auf Anfrage

 
 

Tankdomarmatur

     
 

Die KIESELMANN Tankdomarmatur TDAM ist eine Kombination aus Über-, Unterdrucksicherung, Co2-Rückführung und Tankreinigung. Der kostengünstige Aufbau mit nur einer einzigen DIN-Verbindung als Tankanschluss macht eine teure Tankdomplatte mit diversen Anschlüssen überflüssig.
 

Nennweiten:
DN 50-250
 

nur ein DIN-Anschluss nötig
Selbstreinigungsfunktion
CO2-Rückführung

Die selbstreinigende Wirkungsweise durch Umschalt- und Sprühöffnungen in der Tankdomarmatur sorgen für die nötige Hygiene.


 

 TECHNISCHE DATEN
Baugrößen DN 50-250

Werkstoffe produktberührt 1.4301 / AISI 304
1.4404 / AISI 316L

Sprüh-/Zielstrahlkopfanschluss DN 20-50

Hygiene Reinigungszertifikat TU München
  Weihenstephan

   Folder Behälterarmaturen      

 
 
Sicherheit für Ihre Anlage durch Tankdomarmatur mit  Vakuum-, Sicherheits- Umschaltventil

AquaDuna  •  VA Food Processing  •  RIEGER Behälterbau •  MTAGuth Ventile    

Copyright © KIESELMANN
FLUID PROCESS GROUP
Alle Rechte vorbehalten