KIESELMANN Aseptische Rohrverbindungen
 

         
 

Aseptische Rohrverbindungen

     
 
 
     
 

Als Alternative zur DIN 11853 und DIN 11864 bieten Ihnen die KIESELMANN Aseptik-Rohrverbindungen sowohl in technischer Hinsicht als auch unter Kostengesichts-punkten erhebliche Vorteile.

 
Nicht nur 100%ige Hygiene-sicherheit, sondern auch ein weitaus breiteres Anwendungsspektrum gegenüber Elastomeren gewähr-leistet Ihnen das patentierte Dichtsystem mit k-flex Dichtringen. Darüber hinaus können Sie Ihre bereits eingebauten DIN 11851-Verschraubungen jederzeit mittels Nachrüstsatz in eine sterile Rohrverbindung umrüsten.

 

Vorteile

Totraumfreie Dichtungsplatzierung
Definierte Vorspannung der Dichtung
     durch metallischen Anschlag

Versatzlose radiale Zentrierung
EHEDG zertifiziert auf
     Reinigbarkeit und Sterilisation
 

 

KIESELMANN Aseptik Nachrüstsatz
Aseptik
Nachrüstsatz
Einfache und preisgünstige
Umrüstung einer Rohrverschraubung nach DIN 11851in eine aseptische Rohrverbindung
KIESELMANN Aseptik Rohrverschraubung
Aseptik
Rohrverschraubung
Flexible, kostengünstige
Anbindung an Kegelstutzen
und Nutmutter DIN 11851
  Aseptische Rohrverbindungen     KIESELMANN Aseptik Kleinflanschverbindung

Aseptik
Kleinflanschverbindung 

Einfaches Montagehandling,
radialer Ausbau ohne
erforderliche axiale
Bewegung möglich


 

 
Sicher auch bei thermisch und chemisch kritischen Einzelfällen
 
Was sind k-flex-Dichtungen?
Mehr erfahren Sie durch 
Klick auf den Stempel
AquaDuna  •  VA Food Processing  •  RIEGER Behälterbau •  MTAGuth Ventile    

Copyright © KIESELMANN
FLUID PROCESS GROUP
Alle Rechte vorbehalten